STRESS: Und wie komme ich wieder aus der Rille?

4

Jetzt können sie die Bio-Fallen erkennen – und ihr mit Köpfchen auch entkommen

So richtig hat sich das Thema erst nach dem Krieg hoch geschaukelt: Stress! Damals, im Wiederaufbau haben sich zwei wuchtige Dynamiken getroffen: Die Kriegs-Nachwehen – und gleichzeitig das aufstrebende Deutschland, das in der Niederlage zu seiner eigentlichen Urkraft gefunden hat. Deutschland? Nein! Es waren die einzelnen Frauen und Männer, die unter vollem persönlichen Einsatz aus den Trümmern ein führendes Land geschaffen haben. Die Trümmer-Frauen, die in endlosen Reihen die Steine aus zerbombten Häusern weiter Mehr >

Stress bei Hungersnot der Organe: Nichts da – wenn Sie viel bräuchten.

0

 

Warum manche auf den Punkt fit sind – und das absahnen, was die am Ende Müden geschaffen haben.

Eins ist Fakt: Den Lohn bekommt nicht, wer die Arbeit gemacht hat. Sondern wer dann fit ist, wenn die Sahne verteilt wird. Das hat schon viele wirklich GUTE in die Verzweiflung gestürzt. Hat bösen Frust entstehen lassen. Und den Stress noch weiter hoch gekocht.

Haben auch Sie schon mal mit dem Ofenrohr ins Gebirge geguckt? Dann macht es Sinn, die Fakten zu sichten und aus den eigenen Fehlern zu lernen. Denn genau das macht die GUTEN aus.

Dann aufgepasst: Hier kommt die körperliche Anleitung, wie Mehr >

Stress ist Selbst-Zerstörung auf Autopilot: Warum Sie ganz bestimmt abstürzen

3

Ein kleiner Schritt jetzt für sie. Aber ein grosser für Ihr gesamtes weiteres Leben.

Es ist nunmal so: Wenn Sie ein Spiel spielen wollen, müssen sie dessen Regeln beherrschen. Das gilt für alle Spiele – incl. „Schwarzer Peter“. Nur – in der Gesundheit und den Fragen der persönlichen Leistungs-Fähigkeit scheint das alles nicht zu gelten. Da wird einfach drauf los gefuhrwerkt. Der Körper bis zum Excess ausgepowert – und dann das grosse Erstaunen, wenn´s so richtig kracht: „Ja, warum gerade ich? Da gibt es noch andere, die haben´s noch viel schlimmer getrieben!“

Es gehört zu den erstaunlichsten Mehr >

Leben Sie immer noch im Jahr 1668?

0

Dumme Frage, sagen Sie? 

Naja – zumindest im Bereich der Krankheit sieht es schon so aus – denn damals wurde eine „Wahrheit“ formuliert, die heute total überholt ist – nach der z. B. aber immer noch viele Ärzte arbeiten. Und viele Patienten glauben, dass das so richtig ist. Und dann werden sie durch die Therapie der Ärzte immer noch kränker. Aber – weil eben viele mit ihren Überzeugungen noch im Jahr 1668 hängen geblieben sind – merkt´s keiner. Und akzeptieren, dass es eben keine bessere Heilung gibt.

Muss das sein? Nein!

Gibt es bereits Alternativen? Ja!

Ist die Wissenschaft auch noch so Mehr >

BURN OUT: Sieger, Frösche und wie Sie wieder an die Sonne kommen.

0

Ja – ich gebe es zu: Wer diese Headline zuerst liest – und selbst im BURN OUT steckt – kann es als platte Provokation empfinden. In diesem Fall bitte ich um Entschuldigung – und verspreche, die Fragen schnell aufzulösen. Es gibt Phänomene, die nur bei BURN OUT anzutreffen sind – und die wohl dazu beitragen, dass die meisten Theorien sich wohl gut anhören – aber für die Betroffenen in Wirklichkeit nichts bringen. Meist sogar nur mehr Enttäuschung und Verzweiflung auslösen.

Warum ausgerechnet ich? BURN OUT trifft immer die GUTEN!

Warum nur? Beantworten sie sich bitte folgende 3 Fragen – aber Mehr >

Fraktale zeigen die Faszination natürlicher Prpzesse

Ein Anfang und kein Ende: Warum Sie BURN OUT nie zu fassen bekommen

2

Es gibt viele interessante Versuche – aber fast alle scheitern, nachdem sie zuerst einiges gebessert haben. Warum?

Um es vorweg zu sagen: Wer anderen Menschen helfen will, ihren BURN OUT zu überwinden, muss (so sehe ich es wenigstens) selbst mal drin gehangen sein. Er muss nicht nur die körperlichen Einbrüche selbst gespürt haben – wenn´s denn nur das wäre – die Müdigkeits-Phasen kommen immer wieder mal! Er muss nicht nur die frustrierenden Zusammenbrüche von Hoffnungen, Idealen, Zielen und Perspektiven erlebt haben – das kann es ja auch so mal geben, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern Mehr >

Stress und Burn Out bessern: Ganz heisse Trends vom 13. Int. Health-Forum, München

0

Auch wenn sie jetzt in der Tinte sitzen, ist es Fakt: Sie sind im Herzen ein/e „Macher/in“ und haben längst bewiesen, wieviel Sie tatsächlich können. Und genau daher trifft es sie so brutal hart, dass es Ihnen nicht gelingt, sich selbst aus diesem BURN OUT-Sumpf zu befreien. Und dass Ihnen so viele Angebote nicht nur nicht helfen: Sie vermehren den Frust nur, weil sie nach kurzer Besserung wieder zurück fallen. Eben weil sich in Ihnen alles dagegen aufbäumt. Weil es 1000 Gründe gibt, es nicht so zu machen, wie empfohlen. Und was ist der wahre Grund dafür?

BURN OUT ist die erste Störung, die Mehr >

Entsäuern - bitte nur mit Profis! Das könnte Sie sonst schnell umhauen!

Übersäuert? Ganz konkret – was heisst das?

2

Entsäuern ganz praktisch: Worum geht´s hier wirklich? Wie machen Sie´s richtig? Und wo liegen die Risiken?

Richtig entsäuern – und was Sie schon immer über das richtige Vorgehen wissen wollten.

Teil 1: Grundsatzfragen Was ist Übersäuerung
 Von einer „Übersäuerung“ spricht der Fachmann, wenn die Binde- und Fettgewebe im Körper stark mit Säuren belastet sind. Da aggressive Säuren rigoros Organe und Nerven zerfressen, werden sie in Binde-/Fettgewebe emulgiert. Man fühlt sich prall, unwohl, ständig müde, ist übellaunig. Starke Übersäuerung löst eine Zunahme der Fettpolster aus. Umgekehrt ist Mehr >

Kopfweh und Migräne – ein „Markenzeichen“ der Guten?

5

Migräne gehört wohl zu den garstigsten Kopfschmerzen. Dieser stechend-bohrend-hämmernde Schmerz, der sich überall rein drückt. Und der scheint auch noch eine besondere Vorliebe für Menschen zu haben, die im Leben was leisten wollen. Eben – für die GUTEN. Steckt da etwa gar „System“ dahinter?

Nennen wir sie einfach mal „Uschi“: Eine engagierte Frau. Vielleicht Ende 20. Anfang 30. Wach, engagiert und intelligent. Gut ausgebildet. Sie kann was. Und sie will was in die Welt bringen. Eine ideale Motivations-Basis also. Und – sie hat MIGRÄNE. Immer wieder. Steckt hinter diesem Profil etwa ein Mehr >

Kopfweh und Migräne – Ein Lifestyle! Aber keine Krankheit?

2

MIGRÄNE – als „Lifestyle“ einzustufen ist eine Frechheit! Solche Schmerzen verdienen definitiv eine Einstufung als „Krankheit“ – oder? Fakt ist: MIGRÄNE als „Krankheit“ behandelt hat viele noch tiefer ins Elend getrieben. Vielleicht werden ja Lösungen sichtbar, wenn man den Blickwinkel ändert? Gibt am Ende der „Lifestyle“-Fokus doch die Aussicht auf Erlösung her?

Ist MIGRÄNE tatsächlich keine Krankheit, sondern ein LIFESTYLE? Leiden Sie unter MIGRÄNE? Und haben auch Sie schon viele verzweifelte Lösungs-Fehlversuch hinter sich? Dann lesen sie diesen Blog-Post zu Ende. Könnte sein, dass Ihnen Mehr >

Entsäuern - bitte nur mit Profis! Das könnte Sie sonst schnell umhauen!

Selbst-Test: Habe ich schon BURN OUT?

0

Facebook Fanpage Selbst-Test

Kopfweh! Seit endlos vielen Jahren – und keiner findet was! Hoffungslos?

0

Ein relativ häufig anzutreffender Fall bei Kopfweh. Warum? Kopfweh ist ein Overload-Symptom. Da wird das Hirn mit etwas nicht mehr fertig: Ein tief greifendes Erlebnis, Stresse im Beruf oder Privat. An der Schule mit dem Lern-Pensum und Prüfungen. Oder auch intensive Gift-Einlagerungen aus Beruf oder Umwelt-Situationen stören den Hirn-Stoffwechsel stark, das Hirn schafft seine Aufgaben einfach nicht mehr fertig. Häufig sind dann auch die zu- oder ableitenden Gefässe verstopft – was zu einer partiellen Unterversorgung ganzer Areale führt. Die folge dieser Stauungen sind brutale Kopf-Schmerzen Mehr >

nach oben