Archiv für Dezember, 2017

Kopfweh und Migräne – ein „Markenzeichen“ der Guten?

5

Migräne gehört wohl zu den garstigsten Kopfschmerzen. Dieser stechend-bohrend-hämmernde Schmerz, der sich überall rein drückt. Und der scheint auch noch eine besondere Vorliebe für Menschen zu haben, die im Leben was leisten wollen. Eben – für die GUTEN. Steckt da etwa gar „System“ dahinter?

Nennen wir sie einfach mal „Uschi“: Eine engagierte Frau. Vielleicht Ende 20. Anfang 30. Wach, engagiert und intelligent. Gut ausgebildet. Sie kann was. Und sie will was in die Welt bringen. Eine ideale Motivations-Basis also. Und – sie hat MIGRÄNE. Immer wieder. Steckt hinter diesem Profil etwa ein Mehr >

Kopfweh und Migräne – Ein Lifestyle! Aber keine Krankheit?

2

MIGRÄNE – als „Lifestyle“ einzustufen ist eine Frechheit! Solche Schmerzen verdienen definitiv eine Einstufung als „Krankheit“ – oder? Fakt ist: MIGRÄNE als „Krankheit“ behandelt hat viele noch tiefer ins Elend getrieben. Vielleicht werden ja Lösungen sichtbar, wenn man den Blickwinkel ändert? Gibt am Ende der „Lifestyle“-Fokus doch die Aussicht auf Erlösung her?

Ist MIGRÄNE tatsächlich keine Krankheit, sondern ein LIFESTYLE? Leiden Sie unter MIGRÄNE? Und haben auch Sie schon viele verzweifelte Lösungs-Fehlversuch hinter sich? Dann lesen sie diesen Blog-Post zu Ende. Könnte sein, dass Ihnen Mehr >

Entsäuern - bitte nur mit Profis! Das könnte Sie sonst schnell umhauen!

Selbst-Test: Habe ich schon BURN OUT?

0

Facebook Fanpage Selbst-Test

Kopfweh! Seit endlos vielen Jahren – und keiner findet was! Hoffungslos?

0

Ein relativ häufig anzutreffender Fall bei Kopfweh. Warum? Kopfweh ist ein Overload-Symptom. Da wird das Hirn mit etwas nicht mehr fertig: Ein tief greifendes Erlebnis, Stresse im Beruf oder Privat. An der Schule mit dem Lern-Pensum und Prüfungen. Oder auch intensive Gift-Einlagerungen aus Beruf oder Umwelt-Situationen stören den Hirn-Stoffwechsel stark, das Hirn schafft seine Aufgaben einfach nicht mehr fertig. Häufig sind dann auch die zu- oder ableitenden Gefässe verstopft – was zu einer partiellen Unterversorgung ganzer Areale führt. Die folge dieser Stauungen sind brutale Kopf-Schmerzen Mehr >

nach oben